Fingerkuppe mit der Säge abgetrennt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Polling - Ein 44-jähriger Arbeiter hat sich am Dienstag während der Arbeit an einer Kreissäge die Kuppe seines rechten Daumens abgetrennt. Was passiert war:

Am Dienstag, den 23. August 14.35 Uhr, ereignete sich auf der Baustelle an der Ehringer Brücke ein Betriebsunfall.

Ein 44-Jähriger war mit Arbeiten an einer Kreissäge beschäftigt, als sich ein längeres Holzstück am Sägeblatt nach oben und vorne hob. Der Mann konnte seine Hand nicht mehr rechtzeitig wegziehen und trennte sich die Kuppe seines rechten Daumens ab.

Ersten Ermittlungen zufolge ist ein Fremdverschulden auszuschließen. Die Kreissäge war in ordungsgemäßem Zustand. Der Verletzte kam durch das BRK ins Klinikum Mühldorf.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser