Betrunken über Ludwigsplatz gefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Eine betrunkene Frau wollte wohl nach dem Feiern eine kleine Abkürzung nach Hause nehmen. Daher fuhr sie quer über den Ludwigsplatz.

In der Donnerstagnacht um 2.22 Uhr machte eine Polizeistreife eine ungewöhnliche Beobachtung. Als sie am Ludwigsplatz vorbeifuhren, sahen sie einen Pkw der mitten durch die Fußgängerzone fährt. Es gibt zwar Außnahmegenehmigungen für das Be-und Entladen am Ludwigsplatz. Aber die Beamten dachten sich, dass zu dieser späten Stunde bestimmt keiner mehr Umladen muss. Daher stoppten sie das Fahrzeug.

Als die 36-jährige Frau aus dem Raum Rosenheim die Fensterscheibe runterschraubte, stellten die Polizisten gleich einen starken Alkoholgeruch fest. Außerdem hatte die Frau große Sprachschwierigkeiten. Der anschließende Atem-Alkoholtest verriet auch warum: Die 36-jährige hatte einen Wert von 1,7 Promille.

Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins wurden veranlasst. Zudem wird eine Strafanzeige gestellt. Die Frau muss wohl längere Zeit auf ihren Führerschein verzichten.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser