Versprechen brechen gilt nicht

Rosenheim - Beamten fiel in der Nacht zum Donnerstag eine stark betrunkene Frau auf, die ihr Rad schob. Schon 15 Minuten später fuhr sie damit.

Am 15.09.2011, gegen 00.30 Uhr, kam in der Ruedorfferstraße einer Streife der Rosenheimer Polizei eine stark betrunkene Fußgängerin entgegen. An ihrer Seite schob sie ihr Fahrrad.

Die Beamten belehrte die 25-jährige Rosenheimerin, nicht mit dem Fahrrad zu fahren.

Hoch und Heilig versprach die Frau, sie werde die restliche Strecke weiter zu Fuß nach Hause gehen, sie hätte ja nicht mehr weit, denn sie wohne um die Ecke.

Nur rund 15 Minuten später konnte die Frau wieder angetroffen werden. Nun fuhr sie aber mit dem Fahrrad.

Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von weit über zwei Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an.

Die 25jährige Frau wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser