Unfall in Töging am Inn

Betrunkener verursacht Unfall und wird verfolgt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging am Inn - Ein Autofahrer musste wegen eines 53-Jährigen ausweichen und beschädigte sein Fahrzeug. Er nahm die Verfolgung auf. Die Polizei nahm dem 53-Jährigen den Führerschein weg.

Am Sonntag, den 29. Dezember, bog gegen 17.50 Uhr ein 53-jähriger Autofahrer aus Töging von der Mühldorfer Straße, aus Richtung Mühldorf kommend, nach links auf die Rosenstraße ab. Dabei gefährdete er einen auf der Mühldorfer Straße entgegenkommenden 51-jährigen Autofahrer aus Mühldorf.

Dieser musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts ausweichen und stieß dabei gegen den Bordstein. Dadurch wurde sein Vorderrad beschädigt, der Schaden beträgt ca. 300 Euro.

Der 53-Jährige setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort, wurde aber vom Geschädigten bis nach Hause verfolgt. Durch die verständigte Polizeistreife wurde bei dem 53-Jährigen eine Alkoholisierung von 3,02 Promille festgestellt. Es erfolgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung eines Führerscheines. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser