Bewohner stirbt bei Brand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Feldkirchen-Westerham - Es begann mit einem Notruf dass "im Wohnzimmer Feuer und in den angrenzenden Räumen Rauch" sei. Jetzt ist der 52-jährige Hausbewohner tot.

Die 51-jährige Ehefrau setzte um 3.55 Uhr an die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim einen Notruf ab und meldete, dass im Wohnzimmer ein Brand ausgebrochen sei und auch angrenzende Räume verraucht wären. Das Haus wird von der dreiköpfigen Familie und dem 82-jährigen Hauseigentümer bewohnt.

Mutter und Tochter konnten sich noch selbst aus dem Haus retten, der Hauseigentümer wurde von einem Nachbarn aus dem Haus geholt. Den Feuerwehren Feldkirchen-Westerham und Feldolling gelang es schnell den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Bei dem Einsatz wurde im Wohnzimmer eine verkohlte Leiche aufgefunden. Es wird davon ausgegangen, dass es sich um den 52-jährigen Familienvater handelt.

Ehefrau und Tochter wurden in eine Klinik eingeliefert.

Die Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen. Ein Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamtes ist vor Ort.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die noch nicht identifizierte Leiche wird gerichtsmedizinisch untersucht.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser