Zwei Verletzte bei Doppel-Crash

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Beyharting - Das war brenzlig: Eine Frau fuhr ihrem Vordermann von hinten auf und wurde mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn in ein anderes Auto geschleudert.

Am 24. Oktober befuhr gegen 9.05 Uhr ein 32-Jähriger aus dem Gemeindegebiet von Tuntenhausen die Staatsstraße 2089 von Beyharting kommend in Richtung Schönau.  An der Abzweigung der RO 49 wollte vor ihm ein Fahrzeug nach links abbiegen und musste hierbei verkehrsbedingt abbremsen. Eine hinter dem 32-Jährigen fahrende 40-jährige Frau aus dem südlichem Landkreis erfasste die Situation zu spät und fuhr auf das vor ihr stehende Fahrzeug linksseitig auf.

Durch den Aufprall wurde der Wagen der 40-Jährigen auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Auf der Gegenfahrbahn wurde das Auto von einer 28-jährigen Autofahrerin aus dem Landkreis Ebersberg frontal erfasst. 

Das Fahrzeug der 28-jährigen wurde durch die Wucht des Anstoßes nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Bei dem Verkehrsunfall erlitt die Unfallverursacherin mittelschwere Verletzungen. Der Beifahrer der 28-Jährigen erlitt leichte Verletzungen.

Beide Personen wurden durch den Rettungsdienst in das Klinikum Rosenheim eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 26.000 Euro.

Pressemitteilung Polizei Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser