80-Jährige bei Autounfall schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Biberg - Weil eine 80-Jährige am Sonntag beim Fahren eine 42-Jährige übersah, kam es zu einem folgenschweren Unfall. Dabei wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt.

Am Sonntag, 6. Mai, um 09.40 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße auf der Höhe Biberg (Gemeinde Tuntenhausen), ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten.

Eine 80-Jährige Frau wollte mit ihrem Ford Fiesta die Straße von Schönau kommend in Richtung Biberg überqueren. Dabei übersah sie den Opel Astra einer 42-Jährigen Bedienung aus Aßling, die die Kreisstraße gerade in Richtung Oberwall befuhr. Diese konnte nicht mehr ausweichen und prallte in den Ford.

Während der Ford nach dem Aufprall quer auf der Fahrbahn stehen blieb, kam der Opel erst nach ungefähr 100 Metern in einem angrenzenden Feld zum liegen. Die 80-Jährige Fahrerin des Ford, sowie ihre 82-Jährige Beifahrerin, wurden mit schweren und die Opel Fahrerin mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ungefähr 11.000 Euro.

Die freiwillige Feuerwehr Schönau sicherte die Unfallstelle ab, unterstützte bei der Bergung der Fahrzeuge und reinigte die Fahrbahn, so dass diese nach einer Stunde wieder komplett freigegeben werden konnte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser