Bierlaster kippt um!

Vogtareuth - Der Fahrer eines Bierlasters wollte einem entgegenkommenden Fahrer einen Gefallen tun und ihm mehr Platz zum Vorbeifahren geben. Dabei kam er von der Straße ab.

Am Dienstag, den 13. Dezember, gegen 10.30 Uhr, kam ein 51-jähriger LKW- Fahrer auf der Staatsstraße 2359, von Vogtareuth nach Rosenheim fahrend, auf Höhe Straßöd von der Fahrbahn ab. In der Folge musste wegen der Bergungsarbeiten die Staatsstraße für fast 45 Minuten vollständig gesperrt werden.

Der Lkw-Fahrer wollte einem entgegenkommenden Fahrzeug leicht nach rechts ausweichen, um diesem mehr Platz zu lassen, dabei kam er mit den Reifen von der Fahrbahn ab. In der steilen und aufgeweichten Böschung rutschte der Lkw in der Folge weiter ab, so dass der Lkw mit starker Schräglage stecken blieb.

Da der Lkw zur Bergung gegen weiteres Abrutschen bzw. Umkippen mit einem Kran gesichert werden musste, war das beauftragte Abschleppunternehmen mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Durch die Polizei wurde der Verkehr großräumig umgeleitet, wobei es sich nicht vermeiden ließ, dass einzelne Verkehrsteilnehmer vor der Unfallstelle umdrehen oder warten mussten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser