Blitzeinbruch: Flucht nach Deutschland

+
Bilder der Überwachungskamera: Wer kennt diese Männer?

Wörgl - Rabiate Einbrecher sind in der Nacht auf Donnerstag in einen Media-Markt in Wörgl (Tirol) eingebrochen. Einbruchswerkzeug war ein gestohlenes Auto.

Wie die österreichische Polizei mitteilte, ereignete sich der Einbruch gegen 4.25 Uhr und dauerte nur ein bis zwei Minuten.

Die unbekannten Täter rammten mit dem in Schwaz gestohlenen Ford Fiesta eine rückseitige Tür des Media-Marktes und ließen innerhalb kürzester Zeit  Mobiltelefone, Navigtionsgeräte, Digitalkameras und Kameraobjektive mitgehen. Mit einer wertvollen Beute flüchteten die Täter zunächst zu Fuß, das Einbruchs-Fahrzeug blieb zurück.

Neben dem Einbruchs-Fahrzeug wurden in der selben Nacht in Schwaz noch zwei weitere Autos gestohlen, bei beiden handelte es sich um einen Ford Escort. Die österreichische Polizei vermutet, dass die beiden Autos als Fluchtfahrzeuge benutzt wurden, denn sie wurden am nächsten Tag auf verschiedenen Parkplätzen der Autobahn A8 gefunden.

Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die österreichische Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser