Kripo ermittelt

Brand in Altöttinger Mehrfamilienhaus - 50.000 Euro Schaden!

Altötting - In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in Altötting in einem Mehrfamilienhaus zu einem Wohnungsbrand. Hierbei entstand ein geschätzter Sachschaden von 50.000 Euro. Die Kripo Mühldorf ermittelt.

Kurz nach Mitternacht entdeckte ein Anwohner in der Watzmannstraße in seiner Wohnung ein Feuer und alarmierte die Feuerwehr. Die anrückenden Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Altötting brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Dennoch entstand an der Außenfassade und der Wohnung erheblicher Schaden. Dieser wird derzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt. 

Auch mehrere Fahrzeuge der Polizei Altötting und des Bayerischen Roten Kreuzes waren im Einsatz. Personenschäden sind glücklicherweise nicht zu beklagen.

Die Kriminalpolizei Mühldorf übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Die Ermittlungen dauern an.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser