Brand: Großaufgebot an Wendelsteinbahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brannenburg - Gleich drei Feuerwehren waren in der Nacht im E-Werk der Wendelsteinbahn im Einsatz: Ein technischer Defekt verursachte einen Brand, zwei Bewohner mussten gerettet werden.

Am Montagmorgen, den 29. September, gegen 2 Uhr erfolgte ein Brandalarm im E-Werk der Wendelstein-Zahnradbahn, ausgelöst durch die Brandmelder vor Ort.

Innerhalb kürzester Zeit waren die Feuerwehren Brannenburg, Großbrannenberg und Degerndorf mit über 50 Mann und mehreren schweren Fahrzeugen vor Ort. Ebenso Mitarbeiter der Wendelstein-Zahnradbahn und der Kreisbrandrat.

Zwei Bewohner des Gebäudes aus dem ersten Stock wurden unverletzt gerettet. Auf Grund der starken Rauchentwicklung löschten die Feuerwehren mit Atemschutz innerhalb des Gebäudes einen in Brand geratenen Transformator und Verteilerkästen für die Generatoren der Notstromversorgung.

Verursacht wurde der Brand durch einen technischen Defekt. Laut einer ersten Einschätzung der Zahnradbahnmitarbeiter entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser