Brand in Einfamilienhaus in Eiselfing

Eiselfing - In einem Einfamilienhaus in Eiselfing kam es am 30.11.10 um 19 Uhr aufgrund eines technischen Defektes zur Selbstentzündung eines eingeschalteten Wäschetrockners.

Bis der Hausherr den Rauchgeruch bemerkte, hatte der Brand bereits auf andere Geräte übergegriffen, sodass es aufgrund des verbrannten Kunststoffes zu einer starken Rauchentwicklung kam. Die beiden Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und verständigten die Rettungsleitstelle.

Es waren die freiwilligen Feuerwehren aus allen umliegenden Gemeinden sowie das BRK vor Ort. Es gelang den eingesetzten Feuerwehren innerhalb kürzester Zeit den Brand zu löschen.

Glücklicherweise kam es zu keinen Verletzten, der Sachschaden dürfte sich aufgrund des starken Rauches auf mehrere 10.000 Euro belaufen.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Barth

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser