Brand in Kolbermoorer Einfamilienhaus

Kolbermoor - In der Nacht zum Donnerstag brannte in Kolbermoor ein Einfamilienhaus. Entzündet wurde der Brand vermutlich durch einen Funken aus dem Kachelofen.

Am 24.02.2011 wachte gegen 4.30 Uhr der 59-jährige Bewohner der Wohnung im ersten Stock des Einfamilienhauses in Kolbermoor auf und musste feststellen, dass die komplette Wohnung voller Qualm ist. Er verständigte sofort die Bewohnerin im Erdgeschoss des Hauses.

Es stellte sich heraus, dass vermutlich ein Funken aus dem Kachelofen, welcher sich im Wohnzimmer des 59-jährigen befindet, flog und die direkt daneben befindlichen Holzspalten in Brand setzte. Diese wiederum setzten den Fehlboden in Brand.

Die Feuerwehr Kolbermoor war mit 21 Mann vor Ort und konnte den Brand, welcher sich nur unmittelbar um den Ofen ausbreitete, löschen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser