Feuerwehr löscht Kellerbrand in Metzgerei

Altötting - Vermutlich noch glühende Sägespäne aus dem Räucherofen verursachten am Dienstagabend einen Brand im Keller einer Metzgerei. Es entstand ein Schaden von 15.000 Euro.

Am Dienstag, 29. März, kam es gegen 21.30 Uhr zu einem Brand im Keller eines Gewerbebetriebes in der Mühldorfer Straße. Ermittlungen ergaben, dass vermutlich noch nicht erkaltete Sägespäne aus einem Räucherofen, die in eine Kunststoffwanne entsorgt wurden, den Brand auslösten.

Durch den Brand und die damit verbundene starke Hitze-und Rußentwicklung entstand ein Schaden von schätzungsweise 15.000 Euro. Der Brand wurde von der FFW Altötting gelöscht.

Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser