Brand einer Lagerhalle in Bad Aibling

+

Bad Aibling - Ab ca. 3.45 Uhr brannte aus bisher ungeklärter Ursache eine ca. 250 Quadratmeter große Lagerhalle im Bereich des Güterbahnhofs Bad Aibling.

Beim Brand einer Lagerhalle in der Nacht von Freitag, 29.04.2011, auf Samstag, 30.04.2011, im Bereich des Güterbahnhofs, entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von der Kripo Rosenheim geführt.

Der Brand der ca. 250 Quadratmeter großen Lagerhalle wurde Samstagfrüh um 3.44 Uhr von einem Anwohner über Notruf der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd gemeldet.

Der Brandort wurde durch Beamte der örtlichen Polizeiinspektion mit Unterstützungskräften aus Rosenheim weiträumig abgesperrt. Die Bewohner von drei angrenzenden Gebäuden in der Gartenstraße mussten nach Lageeinschätzung der Feuerwehr kurzfristig ihre Wohnungen verlassen.

Zur Brandbekämpfung waren starke Kräfte der Feuerwehren Bad Aibling, Willing, Heufeld, Mietraching, Harthausen, Kolbermoor und Pullach im Einsatz. Wegen der Nähe der Gleisanlagen wurde auch eine eventuelle Behinderungen des Bahnverkehrs durch die Bundespolizei geprüft. Aufgrund vereinzelnd aufflammender Glutnester war die Feuerwehr noch bis Samstagvormittag am Brandort im Einsatz.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die diesbezüglichen Ermittlungen übernommen.

Pressemeldung Einsatzzentrale Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser