Brandsatz auf Doppelhaus geworfen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Am 15.11. wurde ein Brandanschlag auf ein Doppelhaus verübt. Personen blieben unverletzt. Am Gebäude entstand nur geringer Sachschaden. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Ermittlungen steht fest, dass ein oder mehrere Unbekannte in der Nacht von Sonntag auf Montag, kurz vor Mitternacht, drei Brandsätze gegen ein Doppelhaus in der Aventinstraße geworfen haben. Ein Brandsatz zerschellte auf dem Boden und hinterließ lediglich einen dunklen Fleck, ein gegen die Hausmauer geschleuderter Brandsatz beschädigte den Putz. Ein dritter Brandsatz wurde auf das Dach des Doppelhauses geworfen.

Dort wurden Dachschindeln geschwärzt und Teile einer Verkleidung beschädigt. Die drei Brandherde erloschen von selbst oder konnten innerhalb kürzester Zeit von den Anwohner und Nachbarn abgelöscht werden. Der Sachschaden wird auf wenige hundert Euro geschätzt.

Zur Zeit der Tat befanden sich zwei jeweils fünfköpfige Familien in den Doppelhaushälften. Die Kriminalpolizeistation Mühldorf hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Tathintergrund ist derzeit noch unklar. Personen die Feststellungen im Bereich der Aventinstraße und den umliegenden Bereichen machen konnten,werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeistation Mühldorf, unter der Telefonnummer 08631/36730 zu melden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser