Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brandstiftung nicht ausgeschlossen

+
Brandstiftung nicht ausgeschlossen: Bei dem Lagerhallen-Brand am Freitag entstand ein Sachschaden von mehreren 100.000 Euro.

Prutting - Bei dem Brand einer Lagerhalle im Pruttinger Ortsteil „Rauch im Holz“ schließt die Kripo eine Brandstiftung nicht aus. Sie sucht jetzt gezielt nach zwei Zeugen. **Erstmeldung mit Bildern und Video**

Wie berichtet, entstand bei dem Brand am vergangenen Freitag ein Sachschaden von mehreren 100.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Kripo Rosenheim hat daraufhin in Zusammenarbeit mit den Brandsachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Dabei haben sich Hinweise ergeben, die eine Brandstiftung nicht ausschließen.

Die Kripo bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. Insbesondere sucht sie nach einer älteren sowie einer jüngeren Frau, die gegen 17 Uhr zusammen mit einem hellblauen Kleinwagen unterwegs waren und den Brand offenbar als erste gesehen haben dürften. Ihre Aussagen könnten für die Ermittlungen von erheblicher Bedeutung sein.

Hinweise nimmt die Kripo in Rosenheim entgegen (Tel. 08031 / 200-0).

Lesen Sie hierzu auch die Erstmeldung mit Bildern und Video!

Kommentare