Kiffer hatte auch noch illegale Waffen

Brannenburg - Weil er Marihuana konsumiert hatte, wurde ein 19-Jähriger von der Polizei gestoppt. Bei der Wohnungskontrolle wurde noch eine weitere Anzeige fällig:

Am Samstag, den 20. April gegen 17.10 Uhr, wurde ein 19-jähriger Mann aus dem Landkreis einer Verkehrskontrolle durch Beamte der Polizeiinspektion Brannenburg unterzogen. Im Laufe des Gesprächs stellte sich heraus, dass der Autofahrer vor kurzem Marihuana konsumiert hatte. Ein freiwilliger Drogenvortest verlief positiv. Infolgedessen wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt.

Bei einer anschließenden Wohnungsnachschau fanden die Beamten mehrere verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz wie Wurfsterne und ein Butterflymesser, die daraufhin sichergestellt wurden. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz wegen Verkehrsteilnahme unter Drogeneinfluss sowie eine Anzeige wegen Verstoßes nach dem Waffengesetz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser