86-Jähriger überfuhr Verkehrsinsel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brannenburg - Auf dem Weg zum Einkaufen nahm ein Autofahrer einen unüblichen Weg: Anstatt die Fahrbahn zu verwenden, fuhr er über eine Verkehrsinsel.

Ein 86-jähriger Mann aus dem Landkreis fuhr am Samstag, den 23. November, gegen 16.45 Uhr mit seinem Seat auf der Rosenheimer Straße von Brannenburg in Richtung Raubling.

Kurz vor der Unterführung überfuhr er eine Verkehrsinsel und streifte ein Verkehrszeichen. Obwohl an seinem Fahrzeug ein erheblicher Schaden entstand, da der Unterboden teilweise aufgerissen und vorne einer der Reifen beschädigt wurde, fuhr der Mann noch mit dem platten Reifen weiter zu einem Drogeriemarkt nach Raubling.

Auf dem dortigen Parkplatz wurde dieser von einem Passanten, der zuvor - jedoch noch nicht zum Unfallzeitpunkt - hinter ihm fuhr und dem der frische Unfallschaden und die extrem auffällige und unsicherer Fahrweise auffiel, angesprochen und angehalten.

Beim anschließenden Gespräch mit der dazu gerufenen Polizei gab der Unfallverursacher an, dass er sich vage daran erinnern könne, eine Verkehrsinsel überfahren zu haben. Am Unfallfahrzeug, das nicht mehr fahrbereit war, entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Der Schaden am Verkehrszeichen beträgt rund 100 Euro.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser