Rettungshubschrauber in Brannenburg im Einsatz

Lehrling klemmt sich Kopf ein - schwerverletzt

Brannenburg - In einem landwirtschaftlichen Betrieb kam es am Montagmittag, 19. Dezember, zu einem schweren Arbeitsunfall:

Gegen 12.15 Uhr geriet der Lehrling eines landwirtschaftlichen Betriebes zwischen eine Heugreifmaschine und einem Holzbalken, sein Kopf wurde eingeklemmt. Der junge Mann hatte Teile der Maschine bei laufendem Betrieb eingefettet.

Der Lehrling erlitt dabei schwere Verletzungen. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an. Ein Rettungshubschrauber verbrachte den Verletzten nach ersten Maßnahmen vor Ort zur weiteren Versorgung nach München in das Klinikum Rechts der Isar.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser