Unfallflucht und falscher Führerschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brannenburg/Neubeuern - Äußerst ruhig war der Allerheiligentag für die Brannenburger Polizei. Um ein paar Kleinigkeiten mussten sich die Beamten aber trotzdem kümmern:

Am Allerheiligentag wurde auf dem Parkplatz der Wendelsteinbahn in Brannenburg ein dort abgestellter VW Passat eines Urlaubsgastes angefahren und an der Fahrertüre erheblich beschädigt. Personen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Brannenburg (08034/9068-0) in Verbindung zu setzen.

Am Nachmittag des Allerheiligentages wurde in Neubeuern eine Auszubildende aus dem südlichen Landkreis von Beamten der Polizei Brannenburg kontrolliert, als sie mit einem Motorroller unterwegs war. Bei der Kontrolle des Kleinkraftrades konnte die Jugendliche jedoch nur eine Mofa-Prüfbescheinigung dem Beamten aushändigen. Die Auszubildende erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zudem wird gegen die Halterin ermittelt, welche ihr den Roller überlassen hat.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser