Jeder Zweite ohne Licht: Polizei straft Radler

Brannenburg - Von "brenzligen Situationen" mit "teilweise schweren Folgen" spricht die Polizei: Radler ohne Licht und dunkel gekleidet. Nun wurde kontrolliert  - und gestraft.

Die Polizei Brannenburg hat in den frühen Morgenstunden Kontrollen durchgeführt. Das Hauptaugenmerk lag dabei bei den Fahrradfahrern und deren Beleuchtungseinrichtung.

Bilanz der Kontrolle: Gut jeder zweite Fahrradfahrer war ohne Licht unterwegs. Bei einigen fehlte die Beleuchtungseinrichtung gänzlich. Meist sind die Fahrradfahrer noch dazu dunkel gekleidet, wodurch sie für andere Verkehrsteilnehmer nur sehr spät bzw. gar nicht zu sehen sind.

Durch dieses Verhalten kommt es sehr oft zu brenzligen Situationen mit teilweise schweren Folgen. Deshalb musste auch in diesen Fällen eine Verwarnungsgeld in Höhe von 20 Euro ausgesprochen werden, welches der Bundeseinheitliche Bußgeldkatalog für diesen Verstoß vorsieht.

Auf Grund der offensichtlichen Notwendigkeit wird die Kontrollaktion auch in Zukunft weitergeführt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser