Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Kontrollen im Ortskern von Brannenburg

Polizei stoppt Brannenburger - er war positiv auf auf THC und Kokain

Brannenburg - Am Freitagabend führten Beamte der Polizeiinspektion Brannenburg Verkehrskontrollen im Ortskern durch. Dabei ging ihnen ein 38-Jähriger ins Netz:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Abend des 10.01.2020 führten die Beamten der Polizei Brannenburg mehrere Verkehrskontrollen im Ortskern von Brannenburg durch. Gegen 19:50 Uhr stellten die Polizisten einen 38-jährigen Brannenburger mit seinem Fahrzeug fest, welcher Anzeichen einer Beeinflussung durch berauschende Mittel zeigte. Ein Vortest ergab, dass der Brannenburger positiv auf THC und Kokain war.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme zur Führung eines Nachweises angeordnet. Sollte die Untersuchung den Anfangsverdacht bestätigen, wartet auf den Betroffenen ein Bußgeldverfahren, welches eine Geldbuße von 500,- Euro, zwei Punkte sowie ein Monat Fahrverbot nach sich zieht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare