Mehrere Gartenhäuschen aufgebrochen

Brannenburg - Zwischen 5. und 9. März wurden in der Schrebergartenanlage Gartenhäuschen aufgebrochen. Die noch unbekannten Täter klauten Schubkarren und Bohrmaschinen.

In der Nacht vom Dienstag, den 5. auf Mittwoch, den 6. März wurden in Brannenburg in der Schrebergartenanlage gegenüber des Bahnhofs, vier Gartenhäuschen von bisher unbekannten Tätern aufgebrochen. Die Örtlichkeit befindet sich am Eichenweg, direkt an den Bahngleisen. Entwendet wurden diverse Alkoholika, ein Schubkarren und eine Bohrmaschine sowie ein Heizlüfter. Der durch das Aufbrechen der Türen verursachte Schaden steht in keinem Verhältnis gegenüber der entwendeten Gegenstände. Die Tatzeit ist auf die Nachtstunden einzugrenzen.

Des weiteren wurde in der letzten Woche, ebenfalls in den Nachtstunden, vom Freitag, den 8., auf Samstag, den 9. März in der Schrebergartenanlage in der Blumenstraße, am Fahrradweg in Richtung Mooseck gelegen, eingebrochen. Hier wurden sechs Gartenhäuschen aufgebrochen und dabei enormer Schaden an den Objekten verursacht. Auch hier gibt es bis jetzt noch keine Täterhinweise.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brannenburg unter der Tel.Nr. 08034/90680 rund um die Uhr entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser