Rosenheimer Polizei muss Dieb fesseln

Brannenburger (19) "verspürt Durst" - Bierdiebstahl und seine Folgen

Rosenheim - Ein 20-jähriger Brannenburger bediente sich Sonntagabend in einer Rosenheimer Tankstelle ohne zu zahlen. Doch Einsicht war bei dem jungen Mann nicht zu erkennen.

Ein 20-jähriger Brannenburger betrat gegen 19.30 Uhr eine Tankstelle im Bereich der Westerndorfer Straße in Rosenheim, da er nach eigenen Angaben Durst verspürte.

Der Mann nahm sich dann aus den, im Verkaufsraum gelagerten Bierkästen, zwei Flaschen Bier und ging einfach wieder hinaus.

Der Tankwart konnte dies beobachten und sprach denn Mann daraufhin an, ob er das Bier denn nicht lieber bezahlen wolle. Der Rosenheimer drohte nun dem Tankwart mit einer erhobenen Flasche und ergriff daraufhin ohne Bezahlung die Flucht.

Brannenburger geht auf Polizisten los

Aufgrund der Personenbeschreibung und der Äußerung von Zeugen, die den Täter vom Sehen her kannten, konnte der Rosenheimer in einer nahegelegenen Wohnung von der Polizei angetroffen werden.

Als die Beamten mit ihm sprechen wollten, ging er auch auf sie sofort los und versuchte die Beamten mit Händen und Füßen zu schlagen. Der Mann konnte gefesselt werden und wurde aufgrund seines aggressiven Verhaltens in eine Arrestzelle verbracht.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie eines räuberischen Diebstahls.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Montage

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser