Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall auf der Staatsstraße St2078

78-Jährige prallt mit ihrem Ford gegen einen Lkw

Bruckmühl - Als sie vom Parkplatz einer Zoohandlung fahren wollte, übersah die Frau den Lkw. Ein Zusammenstoß war nicht zu verhindern. Aber der Unfall ging glimpflich aus.

Am 17. Januar ereignete sich auf der Staatsstraße St2078 in Bruckmühl gegen 13.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen. Die 78-jährige Fahrerin des Autos wollte vom Parkplatz einer Zoohandlung auf die Münchener Straße in Richtung Bad Aibling einbiegen. Dabei übersah sie den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Sattelzug.

Dieser konnte aufgrund der winterglatten Fahrbahn und der schlechten Sichtverhältnisse nicht mehr anhalten. Der Lkw erfasste den Ford-Fusion und schob diesen von der Fahrbahn. Die Fahrerin des Ford kam bei dem Zusammenstoß mit dem Schrecken davon. Sie blieb unverletzt.

Es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 7.500 Euro. Die Staatsstraße wurde kurzzeitig einseitig gesperrt und der Verkehr über Heufeldmühle umgeleitet.

Vor Ort waren bei den widrigen Witterungsverhältnissen zahlreiche Rettungskräfte eingesetzt. Die Freiwilligen Feuerwehren Heufeld und Bad Aibling waren zur Unterstützung vor Ort. Der Verkehr konnte letztendlich gegen 14.30 Uhr nach der Bergung des Autos wieder freigegeben werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare