Wiederholungstäter in Bruckmühl?

Fahrraddieb schubst 14-Jährigen vom Bike und flüchtet 

Bruckmühl - Am Dienstag, den 3. März um etwa 16 Uhr ereignete sich am Bahnhof Hinrichssegen in Bruckmühl ein Raubdelikt.

Der 14-jährige Geschädigte konnte auf der Zugfahrt von Bad Aibling in Richtung Hinrichssegen das vormals gestohlene Fahrrad seines Bruders feststellen. Als er dies eindeutig als jenes identifizieren konnte, nahm er es und stieg in Hinrichssegen aus dem Zug. Als er mit diesem wegfahren wollte, wurde er vom Fahrrad gezogen und auf den Boden geworfen. Der unbekannte Täter entfernte sich mit dem Fahrrad in Richtung Bruckmühl.

Der Unbekannte wird als männlich, etwa 16 bis 17 Jahre alt, knapp 175 cm groß, mit schwarzer Adidas Jacke ohne Reißverschluss und schwarzer Arbeiterhose mit gelben Reißverschlüssen auf den Oberschenkelhinterseiten, beschrieben.

Der Geschädigte blieb unverletzt. Es wird hiermit gebeten, dass sich die Zeugin, welche den Vorfall beobachtet hat, bei der Polizeiinspektion in Bad Aibling meldet. Für sonstige sachdienliche Hinweise wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Polizeiinspektion in Bad Aibling.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser