Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfallrätsel in Bruckmühl

Polizei entdeckt Blutspuren - aber keinen Verletzten

Bruckmühl - In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich im Ortsteil Weihenlinden ein Unfall, bei dem ein Radlfahrer vermutlich verletzt wurde. Die Polizei steht aber vor einem Rätsel:

Der Besitzer eines Kleintransporters hatte am Samstagmorgen einen Schaden am Heck seines am Straßenrand geparkten Fahrzeugs bemerkt. Die Spurenlage ließ erkennen, dass dort wohl ein Fahrradfahrer in das Heck des Transporters gefahren sein musste. Des weiteren waren Blutspuren zu erkennen, weshalb nicht auszuschließen ist, dass der Radfahrer dabei verletzt wurde. Ein Schaden am Fahrzeug ist ebenfalls vorhanden, wie die Polizei in Bad Aibling nun mitteilte.

Die Beamten wollen nun den Unfallverursacher ermitteln. Wer dazu sachdienliche Hinweise liefern kann, soll sich bitte an die Polizeiinspektion Bad Aibling unter der Telefonnummer 08061/90730 wenden.

mw/Polizei Bad Aibling

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare