Alkoholisierter Bruckmühler verursacht Unfall

Kradfahrer (57) auf Gegenfahrbahn gerammt und schwer verletzt

Bruckmühl - Am 12. September, gegen 16.50 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße RO13 zwischen Bruckmühl und Vagen ein schwerer Verkehrsunfall.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein 53-jähriger Pkw-Lenker aus Bruckmühl von seiner Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Dabei stieß er mit seinem Auto gegen einen 57-jährigen Kradfahrer aus Bruckmühl, der mit seinem Kleinkraftrad von Vagen kommend, in Richtung Bruckmühl unterwegs war.

Der Kradfahrer wurde den durch den Zusammenstoß schwer verletzt und wurde nach der notärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus verbracht. Bei dem Pkw - Lenker wurde eine deutliche Alkoholisierung festgestellt. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro, das Krad wurde total beschädigt. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Sicherstellung der beiden Fahrzeuge an. Außerdem wurde ein Gutachter an die Unfallstellte bestellt. Von diesem wird ein unfallanalytisches, sowie technisches Gutachten erstellt.

Die Unfallstelle wurde für eine gute halbe Stunde von Kräften der FFW Vagen gesperrt.

Pressemitteilung Poizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser