Unfallfahrer (20) verursacht Stromausfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bruckmühl - Über diesen Alko-Fahrer ärgerten sich am Sonntagmorgen viele Bruckmühler. Der 20-Jährige rammte auf seiner Unfallfahrt einen Stromverteilerkasten.

Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich in Bruckmühl ein spektakulärer Verkehrsunfall: Der Fahrer einer Mercedes-Benz C-Klasse kam in einer Seitenstraße alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei rammte er einen Stromverteilerkasten und zerstörte einen Gartenzaun mitsamt Betonsäulen. Anschließend setzte er seine Fahrt, fort ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Nachdem der Besitzer des Zaunes am Morgen die Verwüstung bemerkte, erstattete er wegen der Fahrerflucht sofort Anzeige bei der Polizei. Durch die umgehend eingeleiteten Ermittlungen der Polizeiinspektion Bad Aibling konnte der Unfallverursacher noch am selben Vormittag ausfindig gemacht werden. Schnell war somit auch der Grund der Flucht klar: Der  20-jährige Bruckmühler war selbst einige Stunden nach dem Unfall noch deutlich alkoholisiert!

Ein besonderes Ärgernis für die Anwohner war der zerstörte Verteilerkasten, denn dadurch waren viele Bruckmühler Haushalte für eine längere Zeit ohne Strom! Die Firma EON kümmerte sich sofort um eine vorläufige Behebung des Schadens.

 Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubtem Entfernens vom Unfallort. Der Führerschein des Fahrers wurde sofort sichergestellt. Der verursachte Fremdschaden beläuft sich etwa auf 5.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser