Tankstellen-Überfall: Täter sind gefasst

+
Tankstelle Bruckmühl

Bruckmühl - Der Fall des Tankstellenüberfalls in Bruckmühl im April 2012 galt zunächst als ungeklärt. Nachdem die Polizei den Tätern auf die Spur gekommen ist, gestanden diese die Tat.

Der Raubüberfall durch zwei maskierte und bewaffnete Täter auf eine Tankstelle in einem Bruckmühler Gewerbegebiet im April 2012 konnte nun durch die Kriminalpolizei Rosenheim aufgeklärt werden. Ein 34-jähriger Mann hat die Tatvorwürfe eingeräumt und seinen 26-jährigen Mittäter genannt.

Die beiden schwarz gekleideten und maskierten Täter betraten am 1. April 2012 den Verkaufsraum der Tankstelle im Gewerbegebiet „Obere Eichpold“ gegen 23.45 Uhr und bedrohten den Tankwart mit ihren Kurzwaffen.

Das Opfer hat daraufhin den beiden aus der Kasse mehrere hundert Euro ausgehändigt, welche die Räuber in einen Stoffbeutel packten. Im Anschluss flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannter Richtung. Trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung, an der alle verfügbaren Polizeikräfte – darunter auch ein Hubschrauber – beteiligt waren, gelang es den Räubern, zu entkommen.

Die Wohnungsdurchsuchung in einem Rauschgiftverfahren brachte die Rosenheimer Ermittler auf die Spur der beiden Tatverdächtigen. In der Wohnung eines 26-jährigen Mannes aus Bad Aibling konnten im Juni 2012 verschiedenen Gegenstände, unter anderem Waffen und Sturmhauben, aufgefunden werden, die mit dem Raubüberfall in Bruckmühl in Zusammenhang standen. Die Untersuchungen der Gegenstände beim Bayerischen Landeskriminalamt bestätigten den Tatverdacht gegen den 26-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Bad Aibling und einen 34-jährigen bosnischen Staatsangehörigen aus München.

Die beiden Männer konnten im Dezember 2012 durch die Kriminalpolizei Rosenheim festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein - Zweigstelle Rosenheim - hatte der Ermittlungsrichter die Untersuchungshaft gegen beide angeordnet. Der 34-Jährige hat nun bei einer weiteren polizeilichen Vernehmung im März dieses Jahres die Tatvorwürfe eingeräumt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser