Unfallflucht in Bruckmühl

Vorfahrt missachtet: Skoda-Fahrer schleudert gegen Hausmauer 

Bruckmühl - Am Montagmorgen wurde ein Skoda-Fahrer zu einer Gefahrenbremsung gezwungen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in eine Hausmauer. Vom Peugot-Fahrer, welcher den Geschädigten zuvor die Vorfahrt nahm, fehlt bis jetzt jede Spur. 

Am Montag kam es gegen 7.25 Uhr im Bruckmühler Ortsteil Noderwiechs zu einer Verkehrsunfallflucht.Dabei nahm ein bislang unbekannter Fahrer eines weißen Peugeot 405 einem vorfahrtsberechtigten Skoda Fahrer an der Einmündung der Straße Noderwiechs zur Kreisstraße 8 die Vorfahrt.

Um einen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge zu verhindern, musste der Skoda Fahrer eine Gefahrenbremsung auf schneeglatter Fahrbahn durchführen, wodurch sein Fahrzeug ins Schleudern geriet und auf eine angrenzende Hausmauer prallte.

Der Geschädigte wurde bei dem Unfall nicht verletzt,an seinem Fahrzeug entstand jedoch ein hoher, vierstelliger Sachschaden. Der Unfallverursacher setzte unvermittelt seine Fahrt in Richtung Holzham fort. Sein Fahrzeug wurde durch den Unfall nicht beschädigt.

Aufgrund der Uhrzeit und des hohen Verkehrsaufkommens wird davon ausgegangen, dass es mehrere Zeugen des Unfalls gibt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling unter der Telefonnummer 08061/9073-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad  

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser