Rosenheimer Brüder überfallen und verprügelt

Rosenheim - Zwei Rosenheimer Brüder wurden am Sonntagmorgen auf dem Heimweg überfallen, geschlagen und dabei verletzt. Die Täter hatten Geld von den beiden 18- und 24-jährigen Brüdern gefordert.

Zwei Rosenheimer Brüder wurden in den frühen Morgenstunden des Sonntag, 26.06.2011, auf dem Heimweg überfallen, geschlagen und dabei verletzt. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Als die beiden 18 und 24 Jahre alten Rosenheimer gegen 06.00 Uhr früh zu Fuß auf dem Mangfalldamm heimgingen, kamen ihnen auf Höhe des Spielplatzes in der Leitzachstrasse die beiden späteren Täter auf Fahrrädern entgegen. Die Brüder wurden angehalten und es wurde die Herausgabe von Geld von ihnen gefordert. Nachdem sie dies zuerst ablehnten, wurden die Opfer mit Schlägen traktiert, bis sie schließlich beide jeweils einen geringen Bargeldbetrag aushändigten. Die Täter flüchteten dann auf ihren Rädern. Die Rosenheimer Brüder erlitten bei der Attacke mehrere Verletzungen.

Die Rosenheimer Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die beiden Täter werden folgendermaßen beschrieben:

Täter 1: etwa 20-25 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, vermutlich Deutscher, dunkle Haare; Bekleidung: graues Sweatshirt, dunkles Baseballcap.

Täter 2: etwa 20-25 Jahre alt, ca. 1,90 m groß, vermutlich Deutscher, kurze schwarze Haare; Bekleidung: dunkle Jeans, schwarzes T-Shirt mit gelbem oder goldfarbenem Aufdruck/Schriftzug im Brustbereich.

Beide waren auf älteren City-Fahrrädern unterwegs, die beim Fahren auffällig klapperten.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 2000 entgegen.

Pressemeldung Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Archiv

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser