A8: Alkoholisierter Rosenheimer baut Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brunnthal/Rosenheim - Einen folgenschweren Verkehrsunfall hat ein 41-jähriger Rosenheimer durch völlig falsches Verhalten unter Alkohol auf der A8 verursacht.

Am 29. Mai gegen 3.40 Uhr ereignete sich auf der A8 (Gemeindebereich Brunnthal) in Fahrtrichtung München ein Auffahrunfall mit Folgen:

Ein 41-jähriger Mann aus Rosenheim fuhr mit seinem Audi TT und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf den vor ihm fahrenden 520 BMW eines 53-jährigen Münchners auf. Während der Unfallverursacher auf der linken Fahrspur stehen blieb, schleuderte der Geschädigte nach rechts über die Fahrbahn und den anschließenden Grünstreifen in die Böschung.

Verletzt wurde glücklicherweise keiner der Beteiligten, jedoch wird der entstandene Sachschaden auf etwa 27.000 Euro geschätzt.

Da der Alkotest bei dem Rosenheimer AUDI-Fahrer mit über 1 Promille positiv ausfiel, wurde sein Führerschein sichergestellt und der Fahrer selbst zur Blutentnahme gebeten.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser