Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Um vor Langfingern gut geschützt zu sein

Rosenheim - Präventionsmaßnahme gegen Taschendiebe: Die Bundespolizei wird am Sonntag für Fragen zur Verfügung stehen und Tipps geben.

Insbesondere im vorweihnachtlichen Gedränge haben "Langfinger" ein leichtes Spiel und suchen bewusst Orte wie zum Beispiel Bahnsteige und Bahnhofshallen für ihre diebischen Vorhaben auf. Deshalb informiert die Rosenheimer Bundespolizei am Sonntag (8. Dezember) direkt vor Ort, wie sich Reisende bestmöglich vor Taschendieben schützen können.

Bei der Präventionsveranstaltung zum Thema T"aschendiebstahl im Schienenverkehr" stehen die Bundespolizisten in der Zeit von 10 bis 17 Uhr für alle Auskünfte zur Verfügung. An ihrem Informationsstand in der Eingangshalle des Bahnhofs geben die Beamten - auch anhand von Flyern - wertvolle Tipps und Hinweise für den Reiseverkehr mit Taschen und Gepäck.

Quelle: Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Kommentare