Bundespolizei verhaftet aggressiven Jugendlichen

Rosenheim – Bundespolizisten haben am Mittwochabend  einen Jugendlichen am Rosenheimer Bahnhof vorläufig festgenommen. Der 18-Jährige war stark alkoholisiert und verhielt sich gegenüber den Polizisten aggressiv.

Den Beamten fiel der junge Mann aus dem Landkreis Rosenheim auf, als er den Bahnsteig entlang torkelte und dabei gefährlich nah ans Gleis geriet. Bei der Überprüfung schrie er die Polizisten an und beleidigte diese. Er versuchte sogar, sie anzugreifen und mit Kopfstößen zu treffen. Der Rabauke wurde daraufhin in Polizeigewahrsam genommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Die wenig erfreuten Eltern durften ihren Sohn noch am selben Abend von der Dienststelle der Rosenheimer Bundespolizei abholen. Er wird sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser