Kein Führerschein, dafür zu viel Alkohol

Burghausen - Zu viel Alkohol im Blut, dafür kein Anzeichen eines Führerscheins. Eine doppelte Anzeige war die Folge für einen Burghauser (51).

Am Mittwoch gegen 23 Uhr, wurde in der Friedrich-Ebert-Straße ein Mercedes angehalten und kontrolliert. Beim Fahrer, einem 51-jährigen Burghauser, wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem ein freiwilliger Alkotest einen Wert von knapp 1,5 Promille ergab, wurde im Krankenhaus Burghausen eine Blutentnahme durchgeführt.

Den Führerschein konnte die Polizei nicht sicherstellen, da der Burghauser einen solchen gar nicht besitzt. Der Mann wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser