Reifendiebstahl: Erste Hinweise

Burghausen - Unbekannte haben auf dem Gelände von Reifen John 120 Reifen für Lkw und Autos geklaut. Mit drei Fahrzeugen wurde das teure Diebesgut abtransportiert.

In der Nacht vom 10. April  wurden auf dem Gelände von Reifen John drei Container aufgebrochen und 91 Lkw-Reifen sowie 29 Pkw-Reifen entwendet. Es entstand dadurch ein Schaden von 47.000 Euro.

Zwischenzeitlich ergaben sich Hinweise, dass zum Abtransport des Diebesgutes vermutlich drei Fahrzeuge benutzt wurden. Es handelt sich um einen weißen Kastenwagen, ähnlich Mercedes Sprinter, einen hellen mittelgroßen Lkw (etwa 7,5 t) mit Kastenaufbau und einen kleineren Lkw (etwa 3,5 t) mit farbigem Planenaufbau. Die Fahrzeuge standen am 10. April im Gewerbepark Lindach vor dem Lucky Luxor und fuhren gegen 23.30 Uhr los. Der weiße Kastenwagen fiel auch bereits am 10. Aprilgegen 3.45 Uhr auf. Er stand zu diesem Zeitpunkt mit laufendem Motor und ausgeschaltetem Licht in der Parkbucht gegenüber dem Fachbauzentrum mit Blickrichtung Reifen John.

Als die genannten Fahrzeuge am 10. April gegen 23.30 Uhr losfuhren, verließen zwei Personen die Spielhalle Lucky Luxor und fuhren mit ihrem davor geparkten Auto weg. Sie müssten die Fahrzeuge bemerkt haben und werden deshalb gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Burghausen zu melden. Ebenso werden weitere Personen gebeten, denen die beiden Lkw und der Kastenwagen aufgefallen sind, sich als Zeugen zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser