Bus krachte in Auto: Zwei Verletzte

Burghausen - Weil der Busfahrer zu eng abgebogen war, landete er auf der Gegenspur und stieß dabei gegen ein Auto. Fahrerin und Beifahrerin wurden verletzt.

Am Dienstag, den 12. November, befuhr gegen 13 Uhr ein Kraftomnibus, der von einem 21-Jährigen aus Ruhpolding gesteuert wurde, die Bachstraße in Burghausen und folgte der abknickenden Vorfahrtsstraße in die Robert-Koch-Straße, wobei der Abbiegevorgang in einem zu engen Bogen erfolgte.

Dadurch stieß der Bus gegen einen entgegenkommenden Wagen, der von einer 45-Jährigen aus Burghausen gesteuert wurde. Durch den Unfall wurden sowohl die Fahrerin als auch die Beifahrerin des Wagens verletzt und in das Krankenhaus Burghausen eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.000 Euro.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser