Unfallschwerpunkte kontrolliert

Geschwindigkeitsmessung im Stadtbereich

Burghausen - Bei der Geschwindigkeitsmessung an mehreren Unfallschwerpunkten im Stadtgebiet  trafen die Beamten der Burghauser Polizei erfreulicherweise auf viel Verständnis seitens der angehaltenen Autofahrer.

Die Beamten der Burghauser Polizeiinspektion führten am Vormittag des 25. Märzes mehrere Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet durch. Insbesondere wurde an Unfallschwerpunkten kontrolliert.

Die meisten Verkehrsteilnehmer zeigten volles Verständnis für die kurzen Anhaltungen und informatorisch wichtigen Gespräche. Es wurden insgesamt 28 Fahrzeuge kontrolliert - zwei Fahrzeugführer mussten wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden. Einen Pkw-Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren. Auch einige „Party-Heimfahrer“ bzw. Frühaufsteher wurden im Rahmen der Kontrollen überprüft. Die durchgeführten Restalkoholüberprüfungen erbrachten, erfreulicherweise, kein Ergebnis.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser