Großaufgebot an Einsatzkräften

Happy End in Burghausen: Erfolgreiche Vermisstensuche

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Am Samstag wurden zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei, BRK, Wasserwacht und Feuerwehr zu einer großangelegten Vermisstensuche nach Burghausen alarmiert.

Gegen 17 Uhr wurde die Polizei verständigt, da von einem Burghauser Altenheim ein 75-jähriger Bewohner abgängig gemeldet wurde. Da nicht auszuschließen war, dass dem älteren Herrn ein Unglück zugestoßen war, wurde sofort ein Großaufgebot an Rettungskräften alarmiert. Da auch nicht auszuschließen war, dass sich ein Unglücksfall am Wöhrsee oder an der Salzach ereignet hat, wurden ebenfalls Kräfte der Wasserrettung hinzugezogen. Zur Suche war ebenfalls ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

An der Burghauser Burg aufgefunden

Letztendlich konnte der ältere Mann unversehrt an der Burghauser Burg aufgefunden und in das Seniorenwohnheim zurückgebracht werden. Viele der noch anrückenden Einsatzkräfte konnten so bereits auf der Anfahrt wieder abbestellt werden.

Im Einsatz waren Fahrzeuge der Polizeiinspektion Burghausen, ein Polizeihubschrauber, die Feuerwehr aus Burghausen sowie die Wasserwachten aus Burghausen, Töging, Burgkirchen, Perach, Altötting, Rettungshundestaffeln des BRK aus Traunstein, Altötting und Mühldorf, BRK-Schnelleinsatzgruppe Transport, Unterstützungsgruppe Sanitäts-Einsatzleitung sowie die Einsatzleiter Rettungsdienst und Wasserrettung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser