Lkw fährt trotz Unfall einfach weiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Ein Lkw-Fahrer hat am Mittwoch auf der B20 beim Spurwechsel ein Auto gestreift - und fuhr weiter. Er gab an, nichts bemerkt zu haben.

Am 17. April, gegen 9 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Lkwfahrer die B20 von Marktl kommend in Richtung Burghausen. Kurz vor dem Ortsbeginn Burghausen zog er auf dem zweispurigen Teilstück auf die rechte Fahrspur und übersah dabei ein Auto auf dieser Fahrspur, das von einer 72-jährigen Frau gelenkt wurde. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zu einer leichten Berührung. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Er konnte aber im Gemeindebereich von Laufen gestellt werden. Auf Vorhalt gab er an, dass er von einem Zusammenstoß nichts gemerkt haben will. Der Sachschaden beträgt circa 3.000 Euro. Zeugen, welche den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burghausen unter Tel. 08677/9691-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser