Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Treffer bei Drogenkontrollen in Burghausen

Burghausen - Die Polizei hat bei Drogenkontrollen in Burghausen gleich mehrere Treffer gelandet. Die Beamten fassten unter anderem einen potentiellen Dealer.

Aufgrund von Erkenntnissen aus der Szene konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden, dem mehrere Straftaten durch Handel mit Betäubungsmitteln zur Last gelegt werden können. Ferner kommt er als Täter einer Körperverletzung von Anfang April in der Burghauser Altstadt in Frage.

Weiterhin wurde ein 17-jähriger Schüler in der Nacht von Freitag auf Samstag in Burgkirchen kontrolliert. Hierbei konnte eine geringe Menge Cannabis aufgefunden werden. Er wurde wegen eines Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht. Da er zudem alkoholisiert war, wurden seine Eltern verständigt, die ihren Sohn bei der Burghauser Polizeiinspektion abholen mussten.

Ein 32-Jähriger wurde am Sonntag kurz nach Mitternacht in Burghausen einer Kontrolle unterzogen. Hierbei konnten bei ihm verbotene Kräutermischungen aufgefunden werden. Diese Kräutermischungen enthalten Substanzen, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Auch er wurde zur Anzeige gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare