Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu schnell trotz Glätte

Burghausen - Trotz der glatten Straßenverhältnissen fuhr ein 24-Jähriger Österreicher viel zu schnell. Er rutschte auf der Straße in einen stehenden Mercedes.

Am Donnerstag, den 17. Januar um 12.45 Uhr, befuhr ein 24-Jähriger mit österreichischer Staatsangehöriger aus St. Pantaleon mit einem Peugeot die Robert-Koch-Straße stadteinwärts und bog an der Kreuzung zur Mozartstraße in diese nach rechts ab. Da er aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse zu schnell unterwegs war, rutschte das Auto in einen dort verkehrsbedingt wartenden Mercedes, der von einer 34-jährigen Burghauserin gelenkt wurde. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 8000 Euro, verletzt wurde niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare