Polizei ermittelt in Burghausen

Kurve geschnitten, Unfall gebaut - und abgehauen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Unfall gebaut und einfach abgehauen: Die Polizei ermittelt nun gegen einen unbekannten Täter, der beim Sägewerk eine Kurve geschnitten hatte und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug beinahe einen schweren Unfall verursacht hätte.

Am Freitag gegen 19 Uhr befuhr ein 18-jähriger Burghauser die Bundesstraße 20 von Burghausen kommend in Richtung Raitenhaslach. Auf Höhe des Sägewerks kam ihm eine Fahrzeugkolonne entgegen. Das zweite Fahrzeug der insgesamt fünf Autos schnitt die Kurve.

Da der Wagen dadurch zu weit auf die Fahrbahnseite des Geschädigten kam, touchierte der entgegenkommende Pkw das Fahrzeug des Burghausers. Anstatt sich jedoch um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Eventuell vorhandene Zeugen des Unfalls werden nun ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Burghausen unter Telefon 08677/9691-0 zu melden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden liegt bei rund 200 Euro. Den Fahrer des flüchtigen Fahrzeugs erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser