Nicht das, wonach es aussah

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - In der Nacht hat die Polizei die Meldung erhalten, dass jemand versuche einen Mann zu überfahren. Was wirklich dahinter steckte:

Am Freitag, den 2. August, gegen 22 Uhr, teilte ein aufmerksamer Bürger der Einsatzzentrale in Rosenheim telefonisch mit, dass jemand versuche, einen am Boden liegenden Mann, zu überfahren. Am Steuer säße eine Frau.

Da sich das Fahrzeug bis zum Eintreffen der Streife von der Örtlichkeit entfernt hatte, wurden ausgiebige Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

Bei Eintreffen an der Örtlichkeit, stellte die Streife jedoch fest, dass der Sachverhalt so nicht ganz richtig war. Der Mann ist lediglich beim Aussteigen aus dem Auto, wohl auf Grund seiner starken Alkoholisierung, gestürzt und hatte dann, am Boden liegend, eine rege Diskussion mit den Fahrzeuginsassen. Verletzt hatte er sich beim Sturz nicht.

Die Fahrerin, eine 53-Jährige Frau aus dem Landkreis Altötting, wurde schließlich an ihrer Wohnadresse angetroffen. Sie war deutlich alkoholisiert. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme und Sicherstellung ihres Führerscheins, wurde sie wieder entlassen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser