Reifenstecher in Burghausen unterwegs

Burghausen - Die Polizei sucht dringend Zeugen: Vandalen trieben in der Nacht auf Donnerstag in Burghausen ihr Unwesen. Sie richteten damit hohen Sachschaden an.

In der Nacht von Mittwoch, 20. März auf Donnerstag, 21. März, wurden von 21.30 Uhr bis gegen 7.40 Uhr, von mehreren Pkw, die auf dem Parkplatz am Spielplatz an der Hechenbergstraße abgestellt waren, Reifen zerstochen sowie am Spielplatz zwei Holzbalken abgebrochen. Weiters wurde von einem Pkw, der im gleichen Tatzeitraum in der Joseph-von-Eichendorff-Straße abgestellt war, ebenfalls ein Reifen zerstochen. Das gleiche Schicksal ereilte einen BMW, welcher in der Immanuel-Kant- Straße abgestellt war. An diesem Fahrzeug wurden allerdings alle vier Reifen zerstochen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

In der gleichen Nacht wurden zwischen 21 Uhr und 1 Uhr im Bereich Lindenweg / Hermann-Hiller-Straße und Holzfelderweg mindestens fünf Pkw nicht unerheblich verkratzt. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von mindestens 5.000 Euro.

Hinweise in allen Fällen auf den oder die Täter erbittet dringend die Polizeiinspektion Burghausen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser