Bei rätselhaftem Unfall schwer verletzt

Burghausen - Ein Radler ist am Freitagabend so schwer gestürzt, dass er in die Uniklinik Regensburg geflogen wurde. Die Ursache für den Unfall ist unklar.

Am, Freitag, 21. März, gegen 21.05 Uhr, befuhr ein 47-Jähriger aus Burghausen mit seinem Fahrrad den Radweg auf der Nordseite des Salzachzentrums in Richtung Marktler Straße. Auf Höhe der Jupiter Apotheke stieß er nach Angaben von Zeugen alleinbeteiligt und ohne ersichtlichen Grund an eine Straßenlaterne, stürzte auf das dortige Betonpflaster und blieb dort bewusstlos liegen.

Der 47-jährige wurde vom Notarzt mit einer schweren Kopfverletzung zunächst in die Kreisklinik Burghausen eingeliefert und von dort in das Universitätsklinikum Regensburg geflogen. An seinem Fahrrad entstand geringer Sachschaden. Einen Fahrradhelm hatte der 47-jährige nicht getragen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser