Burghauser Schleierfahnder helfen Justizbehörde

Schleierfahnder landen wichtige Fahndungstreffer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Die Burghauser Schleierfahnder konnten die Justizbehörde bei Verfahren wegen besonders schweren Diebstahls unterstützen:

Bei Kontrollen an der B12 bzw. A94 landeten die Burghauser Schleierfahnder wichtige Fahndungstreffer. Ein 31-Jähriger Rumäne auf der Ausreise Richtung Heimat war von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Er war der Fahrer eines Mercedes Sprinter mit rumänischer Zulassung.
Gegen ihn läuft ein Verfahren wegen besonders schwerem Diebstahl. Ein anderer rumänischer Staatsbürger wurde von der Staatsanwaltschaft in Paderborn gesucht. Auch gegen ihn laufen Ermittlungen wegen Diebstahls. Die Justiz benötigte dringend den aktuellen Wohnsitz des 37-Jährigen. 
Eine begehrte Zeugin identifizierten die Schleierfahnder unter den Mitfahrern eines Mercedes Transporters mit bulgarischem Kennzeichen. Die 36-Jährige Bulgarin wurde von der Staatsanwaltschaft Hamburg gesucht. In allen Fällen konnten die Burghauser Schleierfahnder der Justiz wertvolle Ermittlungshilfe leisten und damit den Fortgang der laufenden Verfahren beschleunigen.

Pressemitteilung Polizeistation Fahndung Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser