Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ohne Kfz-Versicherung unterwegs

Burghausen - Da ein 54-jähriger Ungar auf dem Weg nach Budapest ohne gültige Kfz-Versicherung unterwegs war, endete diese Reise für ihn mit einer Anzeige.

Ein Mercedes mit britischem Kennzeichen zog das Interesse der Burghauser Schleierfahnder auf der B12 Höhe Marktl auf sich. Die Polizisten recherchierten, dass für das Auto keine gültige Kfz-Versicherung bestand. Nun musste der 54-jährige ungarische Fahrer allerdings zugeben, dass ihm die Tatsache der fehlenden Versicherung durchaus bewusst war.

Aktuell befand er sich auf dem Weg nach Budapest. Seine Reise durfte er natürlich mit diesem Fahrzeug nicht fortsetzen. Die Schleierfahnder unterbanden die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige gegen den Ungarn nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Pressemitteilung Polizeistation Fahndung Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare